Einfamilienhaus - Kauf - Schwäbisch Gmünd


Verkauf mit Bieterverfahren: Handwerkerhäuschen - EFH mit Garten in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
VERKAUFT
Verfügbar ab: 01/07/2018
ID: 350901002-564
Zimmer
6
Schlafzimmer
3
Badezimmer
1
Gesamtfläche m²
80
Grundstück m²
239
Baujahr
1874

Anz. Stockwerke:
2
Stockwerk
Erdgeschoss
WCs
1
Deutsch
Disclaimer:
Translations of the property description are powered by Google Translate and does not guarantee the accuracy of the results. The Translation may not match description in the original language.
In einer ruhigen Seitenstraße am Rande der Kernstadt von Schwäbisch Gmünd liegt dieses
Einfamilienhaus auf einem ca. 239 m² Grundstück. Das Haus verfügt über eine Wohnfläche
von ca. 80 m² verteilt auf 6 Zimmer in zwei Stockwerken und wurde laut Stadtarchiv der Stadt
Schwäbisch Gmünd 1874 erbaut.
Durch ein Törchen rechter Hand gelangen Sie auf das Grundstück und zur Haustür auf der Rückseite
des Hauses. Den Abschluss zum tiefer gelegenen Nachbarn dahinter bildet eine Stützmauer
mit Zaun. Rechts neben dem Haus befindet sich der kleine Garten, der teilweise mit Bäumen, Beeten
und einer Rasenfläche begrünt ist.
1965 fanden die letzten größeren Renovierungen des Hauses statt, die mit einer Teilunterkellerung
verbunden wurden. Ein kleiner Keller lässt sich über eine Bodenklappe und Leiter
betreten. Der Zugang zu dem weiteren Kellerraum erfolgt von außen entlang der Rückseite des
Hauses über eine Steintreppe.
Dieses Handwerkerhäuschen ist geeignet für eine Familie mit handwerklichem Geschick.
Es besteht Renovierungsbedarf bei der Heizung, den Fenstern, der Dämmung des Dachs, den
sanitären Anlagen, der Elektrik, etc.
Erdgeschoss:
Das Erdgeschoss besteht aus drei Zimmern (davon ein Durchgangszimmer), einer Küche, einer
Gäste-Toilette und einem Flur, die mit einem Gas-betriebenen Kachelofen und einem Gaseinzelgerät
geheizt werden.
Direkt rechts von der Haustür, gelangt man über eine steile Treppe ins ausgebaute Obergeschoss
des Hauses.
Obergeschoss:
Hier befinden sich drei weitere Zimmer (davon ein Durchgangszimmer), ein Bad mit Badewanne
und Spüle, sowie eine Toilette. Der Speicher unter dem Dach ist aus dem Gang über eine Leiter
erreichbar.
Auch in diesem Stockwerk sind dezentrale Gaseinzelgeräte zur Warmwasserversorgung und
zur Heizung des Hauses installiert.

Dieses Haus wird im Bieterverfahren verkauft. Der Startpreis liegt bei 120.000 Euro. Gebote können
bei uns im Büro abgegeben werden. Der Eigentümer behält sich die Annahme des Gebotes vor.
Auch das höchste Gebot garantiert nicht den Erwerb der Immobilie, wenn der Eigentümer noch weitere
Faktoren in die Entscheidung miteinbezieht.

Mit der Abgabe des Gebotes verpflichten Sie sich im Erfolgsfall zur Zahlung einer Käuferprovision von
3,57 % inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer auf den notariellen Kaufpreis an uns als vermittelnden
Makler.
Kaufpreis: Erfolgreiches Gebot zzgl. 3,57 % Käuferprovision inkl. MwSt.
Bei einem Erwerb fallen weitere Nebenkosten wie Grunderwerbsteuer,
Notargebühren und Eintragungskosten an.

Angaben zum Energieausweis:
Bedarfsausweis,
Baujahr: 1895 vom Ersteller verwendetes / evt. geschätztes Baujahr
Energieträger: Erdgas,
Energieverbrauchskennwert: 649 kWh/(m²·a)
Effizienzklasse: H

Lagebeschreibung

Schwäbisch Gmünd liegt im Zentrum Süddeutschlands in der Region Ostwürttemberg, 50 Kilometer von der Landeshauptstadt Stuttgart entfernt, im Ostalbkreis. Die Große Kreisstadt hat rund 60 000 Einwohner, die sich auf die Kernstadt und 10 Ortsteile verteilen. Schwäbisch Gmünd ist die älteste Stauferstadt. Mit dem IC kann die Landeshauptstadt Stuttgart in ca. 30 min. erreicht werden.
Sie ist wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Anziehungspunkt für die umliegenden Gemeinden:
Mutlangen (ca. 6500 Einwohner) ; Waldstetten ( ca. 7000 Einwohner) ; Lorch (ca. 11000), Heubach (ca. 10000).
Lagebeschreibung

Schwäbisch Gmünd liegt im Zentrum Süddeutschlands in der Region Ostwürttemberg, 50 Kilometer von der Landeshauptstadt Stuttgart entfernt, im Ostalbkreis. Die Große Kreisstadt hat rund 60 000 Einwohner, die sich auf die Kernstadt und 10 Ortsteile verteilen. Schwäbisch Gmünd ist die älteste Stauferstadt. Mit dem IC kann die Landeshauptstadt Stuttgart in ca. 30 min. erreicht werden.
Sie ist wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Anziehungspunkt für die umliegenden Gemeinden:
Mutlangen (ca. 6500 Einwohner) ; Waldstetten ( ca. 7000 Einwohner) ; Lorch (ca. 11000), Heubach (ca. 10000).
Sonstige Beschreibung

Angaben zum Energieausweis:
Bedarfsausweis,
Baujahr: 1895 vom Ersteller verwendetes / evt. geschätztes Baujahr
Energieträger: Erdgas,
Energieverbrauchskennwert: 649 kWh/(m²·a)
Effizienzklasse: H

Bieterverfahren
Informationen zur Durchführung

Was ist ein Bieterverfahren?
Immobilien über das Bieterverfahren zu verkaufen ist eine zeitgemäße Vermarktungsart.
Das Bieterverfahren wird am einfachsten dadurch beschrieben, was es nicht ist!
Es ist keine Auktion oder Versteigerung. Es mag ähnlich erscheinen, doch der entscheidende Unterschied ist das Ende.
Das Ende einer Auktion oder Versteigerung ist der Zuschlag an den/die Höchstbietende(n).
Beim Bieterverfahren ist am Ende aber zunächst nur ein Höchstgebot gefunden, zu dem ein(e) Interessent(in) bereit ist, die Immobilie zu erwerben.
Für den/die Eigentümer(in) besteht kein Zwang, das Höchstgebot anzunehmen.
Am Ende des Bieterverfahrens steht die Einigung zwischen Verkäufer(in) und Bieter(in), die ihren
Abschluss in dem üblichen bzw. notwendigen notariellen Kaufvertrag findet.
Wie läuft ein Bieterverfahren ab?
Nach dem Angebot / öffentliche Bewerbung der Immobilie findet in einem festgelegten Zeitrahmen die, so weit möglich, annähernd gleichzeitige Besichtigung aller am Erwerb Interessierten statt.
Das heißt, dass jeder Interessent(in) mit vorheriger Anmeldung zu diesem Termin kommen kann
und genügend Zeit erhält um die Immobilie zu besichtigen und eventuelle Fragen zu stellen.
Besichtigungen zu einem früheren Termin sind grundsätzlich ausgeschlossen!
Alle Interessierten müssen ein Besichtigungsprotokoll unterschreiben und weitere bürokratische Erfordernisse (wie Geldwäscheprüfung, Datenverarbeitung nach DSGVO, Widerberufsbelehrung und sofortiges Leistungsverlangen) akzeptieren, ohne die eine Besichtigung nicht erfolgen kann.
Dementsprechend muss sich jede Person ausweisen (können).
Zusätzlich zu diesem Exposé erhalten die weiterhin am Erwerb Interessierten nach der Besichtigung der Immobilie ein Formular mit dem sie innerhalb der genannten Gebotsfrist ihr schriftliches Gebot zum Erwerb der Immobilie abgeben können. Um ein Gebot, seitens des/der Verkäufer(in) ernsthaft in Erwägung zu ziehen, bedarf es zusätzlich einer Finanzierungsbestätigung oder alternativ den Nachweis des entsprechenden Kontostands.
Innerhalb der Bieterfrist können bei Bedarf noch Detailbesichtigungstermine vereinbart werden.
Nach der Abgabefrist und Abstimmung mit dem Verkäufer erhalten alle Bieter die Information über das Höchstgebot und haben ab Bekanntgabe 48 Stunden Zeit, ihr Gebot ggf. anzupassen oder ihr bisheriges Gebot unverändert zu bestätigen.
Die Abschlussverhandlungen finden dann unter unserer Mithilfe zwischen dem/der Verkäufer(in) der Immobilie und dem/der/den Höchstbietenden statt.
Abschluß durch notariellen Kaufvertrag
Selbstverständlich sind wir nicht nur bei diesen Verhandlungen, sondern auch bei der Vorbereitung des resultierenden Kaufvertrages behilflich, den wir dann für und auf Rechnung des Kaufinteressenten mit entsprechender Vollmacht beim Notar in Auftrag geben
.
Bei Abschluss des notariellen Kaufvertrages wird eine Käuferprovision von 3,57% inkl. der
gesetzlichen Mehrwertsteuer auf den beurkundeten Verkaufspreis fällig, die der Käufer an uns zu
entrichten hat. Darüber hinaus fallen für den Käufer weitere Kosten wie Grunderwerbsteuer, Notargebühren und Eintragungskosten an.
Wir können, unabhängig davon, auch zusätzlich seitens der Verkäuferseite bezahlt werden.
Sonstige Beschreibung

Angaben zum Energieausweis:
Bedarfsausweis,
Baujahr: 1895 vom Ersteller verwendetes / evt. geschätztes Baujahr
Energieträger: Erdgas,
Energieverbrauchskennwert: 649 kWh/(m²·a)
Effizienzklasse: H

Bieterverfahren
Informationen zur Durchführung

Was ist ein Bieterverfahren?
Immobilien über das Bieterverfahren zu verkaufen ist eine zeitgemäße Vermarktungsart.
Das Bieterverfahren wird am einfachsten dadurch beschrieben, was es nicht ist!
Es ist keine Auktion oder Versteigerung. Es mag ähnlich erscheinen, doch der entscheidende Unterschied ist das Ende.
Das Ende einer Auktion oder Versteigerung ist der Zuschlag an den/die Höchstbietende(n).
Beim Bieterverfahren ist am Ende aber zunächst nur ein Höchstgebot gefunden, zu dem ein(e) Interessent(in) bereit ist, die Immobilie zu erwerben.
Für den/die Eigentümer(in) besteht kein Zwang, das Höchstgebot anzunehmen.
Am Ende des Bieterverfahrens steht die Einigung zwischen Verkäufer(in) und Bieter(in), die ihren
Abschluss in dem üblichen bzw. notwendigen notariellen Kaufvertrag findet.
Wie läuft ein Bieterverfahren ab?
Nach dem Angebot / öffentliche Bewerbung der Immobilie findet in einem festgelegten Zeitrahmen die, so weit möglich, annähernd gleichzeitige Besichtigung aller am Erwerb Interessierten statt.
Das heißt, dass jeder Interessent(in) mit vorheriger Anmeldung zu diesem Termin kommen kann
und genügend Zeit erhält um die Immobilie zu besichtigen und eventuelle Fragen zu stellen.
Besichtigungen zu einem früheren Termin sind grundsätzlich ausgeschlossen!
Alle Interessierten müssen ein Besichtigungsprotokoll unterschreiben und weitere bürokratische Erfordernisse (wie Geldwäscheprüfung, Datenverarbeitung nach DSGVO, Widerberufsbelehrung und sofortiges Leistungsverlangen) akzeptieren, ohne die eine Besichtigung nicht erfolgen kann.
Dementsprechend muss sich jede Person ausweisen (können).
Zusätzlich zu diesem Exposé erhalten die weiterhin am Erwerb Interessierten nach der Besichtigung der Immobilie ein Formular mit dem sie innerhalb der genannten Gebotsfrist ihr schriftliches Gebot zum Erwerb der Immobilie abgeben können. Um ein Gebot, seitens des/der Verkäufer(in) ernsthaft in Erwägung zu ziehen, bedarf es zusätzlich einer Finanzierungsbestätigung oder alternativ den Nachweis des entsprechenden Kontostands.
Innerhalb der Bieterfrist können bei Bedarf noch Detailbesichtigungstermine vereinbart werden.
Nach der Abgabefrist und Abstimmung mit dem Verkäufer erhalten alle Bieter die Information über das Höchstgebot und haben ab Bekanntgabe 48 Stunden Zeit, ihr Gebot ggf. anzupassen oder ihr bisheriges Gebot unverändert zu bestätigen.
Die Abschlussverhandlungen finden dann unter unserer Mithilfe zwischen dem/der Verkäufer(in) der Immobilie und dem/der/den Höchstbietenden statt.
Abschluß durch notariellen Kaufvertrag
Selbstverständlich sind wir nicht nur bei diesen Verhandlungen, sondern auch bei der Vorbereitung des resultierenden Kaufvertrages behilflich, den wir dann für und auf Rechnung des Kaufinteressenten mit entsprechender Vollmacht beim Notar in Auftrag geben
.
Bei Abschluss des notariellen Kaufvertrages wird eine Käuferprovision von 3,57% inkl. der
gesetzlichen Mehrwertsteuer auf den beurkundeten Verkaufspreis fällig, die der Käufer an uns zu
entrichten hat. Darüber hinaus fallen für den Käufer weitere Kosten wie Grunderwerbsteuer, Notargebühren und Eintragungskosten an.
Wir können, unabhängig davon, auch zusätzlich seitens der Verkäuferseite bezahlt werden.
Käuferprovision   3,00 % inkl. 19 Prozent MwSt.  

Energieausweis

Art des Energieausweises :   Bedarfsausweis
Ausstellungs/Gültigkeitsdatum:   07/03/2018
Energieverbrauch/bedarf: 649,00 kWh/(m²·a)
  Energieverbrauch für Warmwasser enthalten
IMPRESSUM / PFLICHTANGABEN gem. TMG: Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist der jeweilige Objektbetreuer. Um die gesetzlichen Angaben gem. TMG einzusehen, klicken Sie bitte auf den Namen bzw. das Bild des angegebenen Objektbetreuers.

_________________________________________________________________________________

Mit der Kontaktaufnahme zum o.g. RE/MAX Makler, erklärt sich der Interessent einverstanden zukünftig per Email, Telefon oder Fax auch über andere passende Immobilienangebote informiert zu werden.
Für die Angaben zur Immobilie kann keine Garantie gegeben werden, da diese auf Angaben des Eigentümers/Vermieters beruhen. Die Eingabe von Suchkriterien (z. B. Ort, Objektart, Größe) leitet mit Anklicken des Feldes 'Suche' zur Liste in Frage kommender Immobilienangebote und das Anklicken eines Angebotes zu den Angaben weiter, die von dem die Immobilie anbietenden RE/MAX-Makler eingestellt worden sind.
Bei diesen Daten, Informationen, Bildern und sonstigen Angaben handelt es sich um von einem externen Anbieter bereitgestellte Inhalte, die auf der remax.de-Seite lediglich aufgerufen und angezeigt werden können und für deren Richtigkeit daher die im Impressum genannten Unternehmen der RE/MAX-Regionen in Deutschland gemäß Datenschutz jegliche Haftung ausschließen.
Immobilienmakler/In:
Franchisenehmer/in - Bettina Winter-Schulligen - REMAX in Schwäbisch Gmünd
Bettina Winter-Schulligen
Zeigen...
Zeigen...
Zeigen...

Kontaktieren Sie uns!

 
Bettina Winter-Schulligen

REMAX in Schwäbisch Gmünd

Rektor-Klaus-Str. 65
73525  Schwäbisch Gmünd, Deutschland

Favoriten


Zuletzt angesehen